QS-Barcamp

Am 05. September 2020 in Hamburg und der Welt: online

Und plötzlich war alles anders...

In guter Tradition haben wir euch in den letzten Jahren immer am ersten Freitag und Samstag zum QS-Barcamp begrüßt. Das war auch diesmal so geplant, aber auch vor uns macht die Pandemie keinen Halt. Daher haben wir uns entschlossen online zu gehen. Somit gibt es auch für den Süden der Republik keine Ausreden mehr ;) Wie Tester nun einmal so sind, prüfen wir die Tools gerade noch auf Herz und Nieren, werden euch aber rechtzeitig Bescheid geben.

Zusammen Grillen und Feiern am ersten Abend ist toll. Aber das machen wir lieber bei nächster Gelegenheit zusammen statt online: Wir werden uns daher diesmal komplett auf den Samstag konzentrieren: Von 9 Uhr bis 18 Uhr könnt ihr eine tolle Zeit mit anderen Testern verbringen.


Schön war's - unser drittes QS-Barcamp!
Auch das dritte Barcamp war wieder großartig und reiht sich damit nahtlos ein. Das ist zumindest das Feedback, das wir von euch bekommen haben. Danke dafür und vor Allem Danke für eure Teilnahme, denn davon leben Barcamps bekanntlich ja am meisten!

Begeistert?
Ihr wart dabei und wollt noch einmal die Ergebnisse anschauen? ODER
Ihr konntet nicht dabei sein und seid tierisch neugierig - hier findet Ihr unser Fotokoll 2019 zum Nachlesen.

Das vierte QS-BarCamp
Jetzt gehen wir in die vierte Runde mit unserem QS-Barcamp. Die Jahre davor haben gezeigt: es macht unglaublichen Spaß, mit Qualitätsbewussten und Testbegeisterten zwei Tage lang im inspierierenden Austausch zu stehen.

Unser Gast
Wir freuen uns, dieses Jahr Frau Sandra Parsick für uns gewonnen zu haben.
Ihr Thema: "Infrastructure as Code - Muss man nicht testen, Hauptsache es läuft"

Sandra Parsick ist als freiberufliche Softwareentwicklerin und Consultant im Java-Umfeld tätig. Seit 2008 beschäftigt sie sich mit agiler Softwareentwicklung in verschiedenen Rollen. Als leidenschaftliche Vertreterin der Software Craftsmanship ist ihr eine hohe Qualität sehr wichtig. In Ihren regelmäßigen Talks und Workshops im Ruhrgebiet nimmt daher immer wieder das Testen einen grossen Raum ein.



Wer ein wenig stöbern will, was sie alles so macht, hier ihre Seite.

Für alle Ewigkeit
Bitte merken und weitersagen: Wie die Teilnehmer beim ersten QS-Barcamp beschlossen haben, ist das erste Wochenende im September jedes Jahr das QS-Barcamp-Wochenende. Das heißt im Umkehrschluss aber nicht, dass zwischendurch keine weiteren Barcamps stattfinden dürfen. So es die Umstände erlauben, planen wir in den ersten Monaten 2021 ein zusätzliches Barcamp, um uns vor Ort treffen zu können. Stay tuned!
Folge uns auf Twitter jetzt unter #QScamp

Agenda?
Sorry, da müssen wir Euch enttäuschen: Wir haben keine Agenda. Getreu der BarCamp-Prinzipien stellen wir traditionelle Tagungs- und Kongressformen auf den Kopf. Wer darf mitreden? Alle, die was sagen wollen. Was kommt bei rum? Jede Menge Denkanstöße, viel Inspiration, konstruktive Lösungen, tolle Kontakte und unglaublich viel Spaß. Unsere Spielregeln kannst Du im Code of Conduct nachlesen

Studierst Du?
Bewirb Dich auf eines unserer Studententickets. Was ist zu tun? Einfach Studierenden-Ausweis einscannen und per Mail mit Betreffzeile "Frei-Ticket QS-Barcamp" an info@maibornwolff.de schicken. Beeil Dich, denn hier gilt das Prinzip des frühen Vogels.

Neugierig?
Für all jene, die nicht dabei sein konnten und wissen wollen, was letztes Jahr so passiert ist, haben wir hier unser Fotoprotokoll zum Nachlesen.

Jetzt anmelden

Gründe, dabei zu sein

Programm 2020

Bei einem BarCamp gestaltest Du die Agenda! Das Format „Open Space“ bietet Dir einen Rahmen, in dem Du Deine eigenen Themen oder Fragen einbringen kannst („Marktplatz“ genannt), um diese anschließend selbstorganisiert und gemeinschaftlich in den Sessions zu bearbeiten.

Ein BarCamp lebt nur von EUREN (Deinen) Beiträgen.
Beitragsvorschläge, Ideen und Anregungen können gerne vorab in unserer Partner XING-Gruppe StugHH eingebracht werden.

Sponsoren

Infos für Sponsoren

Organisatoren

StugHH

Hinter StugHH verbirgt sich die Hamburger Software Test User Group. Wir organisieren uns via XING und kommen zu regelmäßigen Events, Workshops und Vorträgen in Hamburg zusammen – quasi eine Real Life Group mit Online-Absprache.

Diskutieren, netzwerken, austauschen oder einfach nur quatschen. Dabei feststellen, dass auch andere vor ähnlichen Problemen stehen oder aber schon eine Lösung gefunden haben. Getreu dem Motto: Exploren – Experimentieren – Error, wollen wir Fehler machen, um daraus zu lernen. Aber vor allem wollen wir dabei Spaß haben.

Wollt ihr mehr erfahren? Dann besucht unser Barcamp oder werdet Teil der StugHH! Wir freuen uns darauf, Euch zu treffen und bei der Umsetzung der Ideen zu helfen!

Ursula BeiersdorfUrsula Beiersdorf
Jörg Sievers
Christian Kram
Georg Haupt
Maik Nogens
Ursula BeiersdorfUrsula Beiersdorf
Jörg Sievers
Christian Kram
Georg Haupt
Maik Nogens

Anfahrt

Gehe an deinen Lieblingsplatz und starte ein geeignetes Gerät!